12. Wurf - Briards de l'Etoile de Panache

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zucht > Wurf Historie
13.Wurf   -F-
(In D gezogen)
Int.CH.&Sel. Obi One de l'Arene Noire
HD A (B)

Int.CH.& Sel. Mata Hari "Bisou" du Manoir Noble
HD  A (D)


&
Geb. 26-1-'19  Rüden           :2
Hündinnen :5


Zähne: 1 fehlt P3 oben Links
HD: 
EU:  1 mit Befund
Ein heisses Date!!
Als Bisou in November Planmäßig Läufig wurde, stand für mich bereits fest das dies mein  erstes Mal sein würde. Es gab noch nie in meiner Zuchthistorie einen gemischten Wurf . Ich wollte nicht nur etwas neues Blut, nein ich wollte auch sehen ob ich auch Schwarz kann :-)
So durchlief Bisou wieder volles Programm, Abstrich, Checkup und die sonstige notwendige Tests, neben den Progesteron Tests.
Samo war ja auch noch daheim und würde es sich sonst bestimmt nicht entgehen lassen seine herzensdame zu decken. 
Also fuhren wir rechtzeitig am 12 Tag richtung Tierarzt für einen weiteren Test und dann weiter in Richtung Grenze.
Kurz vor der Grenze erhielt ich die Nachricht das der Prog noch sehr niedrig war, also dann nicht weiter in Richtung Belgien, sondern erst in den Niederlanden zu den Ellis, wo ich diese Deckreise auch mit einige Tage bei meinen Eltern verbinden konnte.
Als ich 2 Tage dort war bin ich zu meinen alten Tierarzt gefahren für einen weiteren Prog. Das Ergebniss war noch immer nicht optimal. 
Ich sollte 2 Tage später wieder erscheinen. Da ich das lieber mit einem Test-Run beim Rüden verbinden würde, fuhr ich Sonntags nach Belgien.
Tine wollte mitfahren und so fuhren wiir zur Sandfläche und dort deckte Moses (Obi One), Bisou das erste mal, ohne lang fackeln.
Jippie, das war schon mal im Kasten.
Montags dann ein weiteres Mal und dann Dienstags bevor ich nach Hause fahren wollt ein letztes Mal.
Noch schnell machte ich einen Prog Test in Belgien und ja, wir hatten den richtigen Moment erwischt.
Bisou hatte eine unbeschwerte Schwangerschaft und am 26. Januar 2019 purzelten ohne große vorwarnung 7 lebhafte zwerge in die Kiste.
Tja und was soll ich sagen, man wollte mich nun wirklich erst mal an Schwarz üben lassen, denn es war nur ein einziges schwarze Fellbündel dabei.
Eine süße schwarze Dame, und 4 fauve Mädels, und im Schlepptau noch 2 putzmuntere Buben.
Ich hatte einen riesen Spaß die darauf folgenden Wochen und sie entwickelten sich alle blendend
Wir bekamen den nötigen Besuch und sie fanden alle ihre passenden Dosenöffner.
Die Herren, Firlefanz & Fullhouse, Die Damen, French Kiss, Freaky, Fauxpas, Flirt & FlicFlac
Ich bin ganz froh solche tolle Familie gefunden zu haben.
 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü